Beschluss Bundesverfassungsgericht vom 26.11.2018 zur Aufwandspauschale

Das Bundesverfassungsgericht bestätigt die Auffassung des Bundessozialgerichts, wonach eine Aufwandspauschale bei der Überprüfung der sachlich-rechnerischen Richtigkeit nicht von den Krankenkassen zu zahlen sei. Auch sei die Gesetzesänderung zum 01.01.2016 nicht rückwirkend auf frühere Sachverhalte anzuwenden, der Gesetzgeber habe hier ausdrücklich von Neuerung gesprochen und damit die Rechtsauffassung des BSG akzeptiert….